home
homeeuropeantiracismfriendsjobsget involved
homeüber pop-upeducationartsmusictravel

November 1999

Europäisches online Jugendmagazin

 

Stefan Kretzschmar 1999


Aus dem POP-UP-Archiv


ZOOM Foto


Zum Interview

 
S. Kretzschmar

Stefan Kretzschmar bringt einfach Farbe ins Spiel. Während auswärts in Wuppertal die Gegner rote Trikots trugen, trug der Nationalhandballer von SC Magdeburg rote Haare, wobei sich die Farbe aber auch bald schon wieder ändern kann. Mit derzeit 12 Tattoos, eines davon an der Wade, und vielen Piercings ist sein Körperschmuck so markant, dass kein herkömmliches Goldkettchen, an welcher Sportlerbrust auch immer, im Entferntesten da mithalten könnte. Stefan Kretzschmar bedient nicht das adrette Sportlerideal zwischen Milchschnitte und Maxi Malz. Er fällt einfach auf. Aber nicht allein durch sein Äußeres. Er fällt auf durch seine hervorragende sportliche Leistung und durch das, was er macht und was er denkt.

Das ist auch Bundeskanzler Schröder nicht entgangen. Noch in seinem Amt als Bundesratspräsident zitierte dieser in seiner Rede zum Tag der Deutschen Einheit 1998 Deutschland berühmtesten Linksaußen so: "Und es lässt mich nicht gleichgültig, wenn ich lese, was der Handballspieler Stefan Kretzschmar (über Magdeburg) schreibt:


'Hier ist Frustration allgegenwärtig', sagt er, 'jeden Monat ziehen 1000 Menschen weg aus der Stadt, weil sie keine Perspektiven mehr für sich sehen.'"

Auch neben dem Handball findet der vielgefragte Sportler Zeit für Dinge, die ihm sonst noch Spaß machen: Demnächst ab dem 18. November wird er für MTV seine eigene Show "MTV Sushi" moderieren, eine einstündige Personality-Sendung, die zur Zeit bei ihm zuhause, in einer umgebauten Fabrik, in der er mit Freunden wohnt, aufgezeichnet wird.

Pop-up sprach mit Stefan Kretzschmar über ihn und andere, über MTV und Musik und was sonst noch so wichtig ist.

Interview


Steckbrief: Stefan Kretzschmar

Beruf: Profi-Handballer
Verein: SC Magdeburg
Position: Linksaußen
Rückennummer: 73
Alter: 26 Jahre
Größe: 1,90 m
Gewicht: 95 kg
Größte Erfolge: 1994 und 1995 (national) Handballer des Jahres, 1996 Supercup Sieger mit dem SC Magdeburg, 1997 und 1998 Bundesliga-Dritter mit dem SC Magdeburg, 1998 Bronze bei EM in Italien, 1999 Weltcupsieg, 1999 EHF-Cup-Sieger mit dem SC Magdeburg
Interessen neben dem Handball: Musik, Berlin, Golf, Freunde und die NBA
Familienstand: verheiratet mit der Kubanerin Maria
Eltern: beide mehrfache Nationalhandballspieler

Link zum SC Magdeburg

S. Kretzschmar

Auf der Wade "you chained me up". Auf dem Rücken hat er eine "73", sein Geburtsjahr und gleichzeitig seine Rückennummer. Angefangen mit den Tatoos hat er 93, als seine ganz große Liebe vorbei war, zum Zeichen dafür ließ er sich einen Totenschädel tätowieren.

 

Fotos: Nilz Böhme, mit freundlicher Genehmigung von MTV Networks Central Europe, MTVJ Stefan Kretzschmar ©

 

sitemapHomeEuropaStop RassismusFreundeBerufMisch dich ein
Pop-up ClubUniKulturMusikReisen

Kontakt:team@pop-up.org
Pop-up webmaster: angeli@pop-up.org

©ewz dortmund

uP