Search

Die größten Pokerspiele in der Geschichte

Commercial content | New Customers Only | 18+

Das Pokerspiel gehört zu den wohl bekanntesten Casinospielen und hat mit seiner spannenden Art schon in mancher Hinsicht Geschichte geschrieben. Überall taucht das Pokerspiel in der heutigen Zeit auf – egal ob es im online Casino ist, in James Bond Filmen, bei Poker Turnieren, bei PokerStars oder im Casino am Pokertisch. Poker ist allgegenwärtig und beliebt. Welche Pokerspiele zu den größten und bekanntesten in der Geschichte des Pokers gehören, könnt ihr in diesem Artikel nachlesen.

Der größte Gewinn in der Pokergeschichte

Der amerikanische Pokerspieler Antonio Esfandiari, der im Iran geboren wurde, gehört zu den besten Pokerspielern weltweit. 2012 war das Jahr für ihn, in welchem er bekannt wurde und das bisher größte Preisgeld überhaupt abkassiert hat. Ein Preisgeld in Höhe von 18,346,673 Dollar, um genau zu sein. Antonio Esfandiari hat beim Big One for One Drop Turnier, ein Teil der World Series of Poker, gewonnen. Mittlerweile gehört er zu den 50 besten Spielern der Pokergeschichte und hat Preisgelder in Höhe von 27.810.802 Dollar erspielt. Sein Sieg beim Turnier brachte ihm außerdem den Beinamen “The Magician” – Der Magier. Das Preisgeld ist immer noch das höchste der Geschichte.

Der größte Poker Bluff in der Pokergeschichte

Jack Straus hat einen der größten Bluffs in der Welt des Pokers gespielt. Es ist schon zwar eine Weile her, aber bei den kreativsten Bluffs aller Zeiten steht er immer noch ganz oben. Es war bei der World Series of Poker im Jahr 1982. Jack Straus hatte nur noch einen Poker Chip übrig. Trotzdem erhöht Jack Straus den Einsatz noch bevor die Karten ausgegeben werden. Und als Dankeschön bekommt er im Finale zuerst eine extrem schlechte Hand zugeteilt. Nichtsdestotrotz erhöht Jack Straus noch einmal und bringt so alle am Tisch zum Fold. Nur einen nicht. Seine Karten reichen ihm nicht für einen Sieg aus, also musste er sich eine alternative Strategie überlegen. Er entschied sich noch einmal zu erhöhen und irritierte den Gegner so.  Die vierte Karte wird aufgedeckt und Jack Straus erhöht noch einmal, da er gemerkt hat, dass sein Gegner nervös geworden ist. Doch nun kommt der größte Trick von Straus. Er bietet seinem Gegner an ihm für einen Chip im Wert von 25 Dollar eine Karte von seinem Deck zu zeigen. Der Gegner ist etwas verblüfft, aber nimmt den Deal an und schaut die gewählte Karte von Jack Straus an. Die Karte ist eine zwei und der Gegner vermutet nun, dass Jack Straus ein Full House hat. Deshalb gibt er auf und Jack Straus gewinnt. Doch tatsächlich hätte nämlich der Gegner gewonnen. Und der Bluff war perfekt.

Erfolgreicher Online Poker

Im Poker geht es stets um extrem große Summen. Ein großes Pokerspiel kann nicht nur durch ein hohes Preisgeld definiert werden und einen großen Bluff, sondern auch eine clevere Spielstrategie und ein gutes Pokerface. Doch auch die online Poker Welt wird immer größer, beliebter und erfolgreicher. Man kann sich hinter dem Bildschirm verstecken und durch Aliasnamen seine Anonymität schützen. Die Gewinnsummen im online Poker sind mittlerweile fast genauso hoch wie in normalen Pokerturnieren. 2011 wurde die Millionen Marke geknackt mit dem Gewinn des Kanadier Kyle Weir von 1,1 Millionen Dollar. Er nahm über seinen Alias „First Eagle“ am Turnier teil. Der bisher größte Gewinn hat Tyson Marks mit seinem Alias „Potterpoker“ eingefahren. Im online Pokerspiel war sein Gegner „joeysweetp“, der im Finale eine Karo 7 und eine Pick 10 hatte. Tyson Marks hatte eine Herz Ass und eine Herz vier, was ihm zusammen mit dem Flop, Turn und River einen Flush eingebracht hat. Mit diesem Blatt hat er insgesamt 2,2 Millionen Dollar gewonnen. Wow. Es zählt also auch die online Pokerwelt zur Pokergeschichte dazu und es wird auch immer wichtiger. 

+18Play Responsiblybegambleaware